Zu mir

...etwas genauer

Ich bin 1987 in Vechta geboren, habe die Schule besucht und dies nicht gerne getan, sodass ich diese auch wieder frühzeitig verlassen habe. Im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres habe ich meine Leidenschaft für die Arbeit mit Menschen entdeckt und im Anschluss eine Ausbildung zum Erzieher gemacht. Neben meiner Ausbildung habe ich sechs Jahre in einer Kinder- und Jugendwohneinrichtung gearbeitet, danach drei Jahre in einer geschlossenen intensivtherapeutischen Einrichtung für hochdelinquente jugendliche Jungs. 2006 habe ich gemeinsam mit Freunden den Antirassismusverein ContRa e.V. gegründet, mit dem wir bis heute Projekte und Veranstaltungen der unterschiedlichsten Arten umsetzen. Hierfür gab es auch die ein oder andere Auszeichnung, u.a. von der Bundesregierung als Botschafter für Demokratie und Toleranz 2009. 

2012 habe ich mich nebenberuflich als Bildungsreferent zum Thema Rechtsextremismusprävention und Demokratieförderung selbständig gemacht, 2014 dann komplett. In diesem Feld führe ich Seminare, Workshops, Tagungen, Weiterbildungen und Beratungen durch, vom Kitabereich über kommunale Beratungen bis hin zu gewerkschaftlichen und betrieblichen Beratungen. Im Laufe der Zeit habe ich eine systemische Weiterbildung, sowie die zum NLP-Utility Master und eine Supervisions- und Coachingausbildung gemacht und bin seit dem auch als Supervisor, Coach und Teamentwickler unterwegs. 

Was all die Zeit übergeblieben ist, ist meine Neugier am Menschen, zu verstehen, wer da vor mir ist…